Optionen

Da jedes Instrument individuell hergestellt wird, können viele Optionen frei gewählt werden. Neben den üblichen Anpassungen wie Halsbreiten -dicken und -formen, Mensuren, frei wählbare Materialkombination aus meinem umfangreichen Tonholzlager, Perlmutteinlagen und Lackarten, etc. können eben auch speziellere Details wie Pinless-Bridges*, von aussen winkelverstellbare Hälse, Bünde aus rostfreiem Stahl, integrierte Armstützen, Doppelcutaways, Soundports, Revisionsöffnungen im Unterklotz**, schräggestellte Resonanzböden etc. gewählt werden.

*courtesy of Mike Doolin
**courtesy of Abe Wechter